50 Meilen Trophy 2021

50. Jubiläum der 50-Meilen Trophy 2021

 
Vom 25. bis 27. Juni 2021 feierten wir die 50. Ausgabe unserer legendären 50-Meilen Trophy. 
Am Freitagabend wurde der Grill angeheizt und die Bar eröffnet. Pünktlich zum Skippermeeting trafen auch die wettkampfbegeisterten Segler ein, um noch die letzten Startnummern abzuholen und die letzten Infos zur grossen Jubiläumsregatta zu erhalten. Dann hiess es früh ins Bett zu gehen, denn der Start war um 7 Uhr morgens angesagt. 
 
 
Doch am Samstagmorgen hatte das Wettkampffieber auch den letzten Seebären gepackt und so kam schon sehr früh Leben ins Stansstader Hafenbecken. Eifrig wurden die Boote startklar gemacht und schon bald tummelten sich neben den Hightech-Monofoil und Rennjachten auch Mehrrumpfboote und Plauschsegler.
 
Unser Ziel war es zum 50. Jubiläum der 50-Meilen Trophy 50 Boote an den Start zu bringen – das haben wir ganz knapp nicht erreicht. Dennoch lebte der alte Zauber der legendärsten Regatta auf dem Vierwaldstättersee wieder auf.
 
 
 
Dank den Trackern konnte man auch an Land live beim Wettkampf dabei sein und die Teilnehmer verfolgen. Die schnellsten Jachten auf dem Vierwaldstättersee setzten sich gleich nach dem Start vom Rest des Feldes ab und segelten Richtung Urnersee. Die beiden Quant-Jachten erhielten auswärtige Konkurrenz von Eric Monnin mit seiner Monofoil Gonet. Mit Spannung wurde der Kampf um die Titelverteidigung verfolgt, doch schlussendlich war die Quant von Peter Seinet sowohl zuerst an der Wendemarke als auch die schnellste Jacht zurück im Ziel vor Stansstad.
 
 
Während die Jachten bis in den Urnersee segelten und um jeden Hauch Wind kämpften bis sie auf Höhe der Tellskappelle wenden konnten, mussten die fünf Boote der Plauschkategorie nur bis nach Beckenried. Hier war es der Katamaran „Gummisuusi“, der mit grossem Vorsprung zuerst wieder zurück im Ziel war. Die zweitplatzierte Maxus 26 konnte viel Boden gut machen und an der Wendeboje in Beckenried die Flamingo überholen.
 
 
Nach mehreren Flauten tickte die Uhr, denn um 22 Uhr war Regattaschluss und die meisten Boote schon im Ziel oder auf dem Weg nach Hause. Die Regattaleitung wurde langsam nervös und Wetten wurden abgeschlossen, denn es war schon 21:15 Uhr und der Tracker auf der Karte bewegte sich kaum, die Flamingo stand noch immer vor dem Hammetschwand.
 
 
Doch die Crew wollte nicht aufgeben.  Schlussendlich wurde dann die Ausdauer und der Kampfgeist belohnt und der einsetzende Abendblas trug die Flamingo mit 5-6 Knoten Wind Richtung Ziel. Unter grossem Applaus überquerte die Flamingo um 21:46 Uhr, nach 14h 46min die Ziellinie. Geschafft!
 
Todmüde vom strengen Tag freute man sich aber bereits auf den Sonntag. Denn die Jubiläumsregatta wurde mit einem grossen Hafenfest gefeiert. Die Live Band „Les Amis du Whisky“ mit Luc Monnin heizte am Sonntag Nachmittag ein und dem gesponserten Volksapéro verflog die Zeit bis zur Rangverkündigung wie im Flug. 
 
 
Herzlichen Dank all unseren Helfern an Land und auf dem Wasser, unseren Sponsoren – und natürlich auch den Regattateilnehmern! Ohne Euch wäre dieser Jubiläumsanlass nicht möglich gewesen!
 
Wir freuen uns schon jetzt auf die 51. 50-Meilen Trophy, voraussichtlich am 25. Juni 2022. Seid Ihr auch wieder dabei?
 

 
Ranglisten
 

Fotoalbum

 
50 Meilen Trophy 2021 - 50. Jubiläum

Fotoalbum – zum Herunterladen auf Titel klicken

 

Luzerner Zeitung

 

Sponsoren

Ein herzliches Dankeschön unseren Sponsoren, ohne die die ganze Jubiläumsveranstaltung nicht möglich gewesen wäre: